• Willkommen bei Handgemacht-Märkte.de

    Wir sind Spezialist für die Ausrichtung von Märkten mit handgemachten Artikeln. Seit 2004 veranstalten wir hochwertige Märkte für Kunst, handwerkliche  & ausgefallene Warenangebote im gesamten norddeutschen Raum. Hier haben wir uns mit über 400 eigenverantwortlichen Veranstaltungen längst zu einem der professionellsten Dienstleister des Marktgeschehens etabliert. Fairer und respektvoller Umgang mit unseren Ausstellern ist uns genauso wichtig wie eine hervorragende Bewerbung der einzelnen Veranstaltungen durch die unterschiedlichsten Medien.

    Ausstellerinterna, Marktberichte und ähnliches werden im Kundenbereich veröffentlicht. Am einfachsten können Sie sich mit unseren Online-Anmeldeformularen bewerben. Das geht schnell und ist unkompliziert. Allerdings muß man darauf achten, das die angeforderten Fotos nicht größer als 1 MB sind.

    Schauen Sie sich aber bitte vorher unsere Marktordnung und die Standgeldordnung ( im Kundenbereich ) an. Diese sind wichtiger Bestandteil unserer Geschäftsvereinbarung und müssen von Ihnen anerkannt werden.  Uns nicht bekannte Bewerber möchten wir zudem bitten, uns einige Fotos von Ihrer Ware und Ihrem Stand zuzumailen.

    Bei Anregungen, Fragen etc. nutzen Sie bitte unser Kontaktformular bzw. senden uns eine Mail unter :  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   . Bitte immer mit einer ausreichenden Absenderangabe. Wir freuen uns auf ihre Nachricht und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.  

    Nachfragen per Sprachnachricht, sms oder whats up beantworten wir grundsätzlich nicht. Telefonanrufe mit unterdrückter Nummer nehmen wir ebenfalls nicht entgegen.

    Beachten Sie/Ihr bitte unsere Bürozeiten : Zwischen 11 und 18 Uhr sind wir täglich , außer zu Marktzeiten zu erreichen. Per Mail auch darüber hinaus.

    Wir bitten hier einfach einmal um Verständnis, das wir nicht rund um die Uhr telefonisch zu erreichen sind....

Home

Entgültig - interessant - eine Marktreihe für Profis.....

47 Märkte haben wir wieder an den schönsten Marktorten des Nordens zusammengestellt.

Gerne erwarten wir Eure Anmeldungen oder einfach auch nur Nachfragen zu diesen besonderen Veranstaltungen .

Der Terminkalender auf der Homepage wir in diesen Tagen aktualisiert.

Hinter den Terminen veröffentlichen wir schon die ersten Buchungshinweise. Gerade im Schmuckbereich sind viele unserer Veranstaltungen schnell ausgebucht.

Im Gastronomiebereich sind wir auch komplett ausgebucht, lediglich auf den Märkten in MV, Greifswald und Putbus haben wir Standflächen frei.

Die Terminübersicht kommt hinter den ersten Marktberichten.....

 

20./21. Januar     -   Nordhorn / Grafschaft Bentheim  ,  Alte Weberei  

Leider nur 28 Aussteller waren mit dabei. Das Sturmtief Friedrike und zwei weitere persönliche Absagen ließen unsere angemeldete Ausstellerschaft schrumpfen. Der Markt war gut besucht, aufgrund der Größe sprang der Funke aber nicht recht über. Da wir hier beim mittlerweile 3. Markt kein Wachsen  verspüren, werden wir diese Veranstaltung im nächsten Jahr nicht weiter fortsetzen. Schade um eine wirklich schöne Location in einer schönen Stadt.

Nordhorn.2018.1

Nordhorn.2018.2

Nordhorn.2018.3

Nordhorn.2018.4

Nordhorn.2018.5

Halbvolle Hallen lassen Veranstaltungen nicht funktionieren....

 ...

27./28. Januar     -  Rheine / Münsterland  ,  Stadthalle       

Auch in Rheine waren wir zum dritten Mal. Wirklich begeistert waren wir noch nie, wir hatten diesen Markt so als Bewährungsmarkt gesehen.

Von der Ausstellerschaft eher mäßig angenommen, 10 Aussteller mehr hätten wir schon gerne gehabt, die Besucherzahlen passten absolut.  Der Samstag eher ruhig, am Sonntag strömten die Besucher den ganzen Tag über. Trotzdem waren unsere Aussteller, zumindest unser Stamm (denn die kennen halt alle unsere Märkte), zum Teil nicht zufrieden. Woher dieses kommt ? Einerseits sicherlich fehlte es sicherlich an einem großem kreativen Angebot. So hatten wir im textilen Bereich außer 2 Ständen mit Kinderbekleidung nichts dabei. Auch die handwerkliche Sparte war sehr sparsam belegt. Ein Töpfer (sehr zufrieden), ein Metall-Designer (sehr zufrieden), einmal Glaskunst, zwei Holz-Kunsthandwerker, das war es schon. Der Rest waren Schmuckdesigner aller Coulour, unsere Anbieter leckerer Spezialitäten.....Insgesamt aber zu wenig abwechslungsreich, um die Besucher zu begeistern. Dazu kam das halleneigene Catering, welches mehr abschreckte als einlud. Abends nach Feierabend waren wir noch unentschlossen, wie es in Rheine weitergeht, am Morgen war die Sache allerdings eindeutig. Wir veranstalten Märkte nur dort, wo unsere Aussteller auch zufrieden sind. Das war in Rheine trotz proppevoller Halle nicht der Fall. Vielleicht ist einfach auch nur die Gegend schwierig. Rheine ist ja nicht weit von Nordhorn entfernt, schon dort hatten wir vor einer Woche das gleiche Problem.

Andererseits hören wir seit November von wirklich fast allen Marktorten in der Republik das Gleiche. Es läuft bescheiden. Jetzt im Januar gab es ja schon den einen oder anderen Designermarkt, welche sich ja seit einigen Jahren potenzieren . Kunst mit Dingen , die kein Mensch braucht. Von jungen Leuten, für junges Publikum. Funktioniert aber offensichtlich nicht... 

Wir sind etwas verunsichert, allerdings ziemlich sicher, das unsere nächsten Märkte in Uelzen, Celle und Fallingbostel gut laufen werden. Diese sind alle komplett ausgebucht. Das heißt natürlich, das unsere letzten Märkte hier gut liefen.

Eines noch zu Uelzen : Leider gibt es parallel zu unserem traditionellen Markt in der Jabelmannhalle in Bad Bevensen, gut 12 km von Uelzen entfernt, einen weiteren Markt. Was das soll, weiss mit Sicherheit nur die dortige Veranstalterin. Diese kennt ja unsere Märkte seit 11 Jahren, war schließlich viele Jahre im Veranstaltungsbereich von Bad Bevensen tätig. Machte sich dann  selbstständig, nutzte die berufsmäßig erworbenen Kontakte zu Kurbetrieben wie zu Ausstellern des Bevenser Töpfermarktes, um sich ein neues Betätigungsfeld aufzubauen. Wie dieses moralisch zu bewerten ist, sei jedem selbst überlassen. Für hochwertige Kunsthandwerker- und Töpfermärkte sind wir immer offen, finden wir wirklich gut. Doof ist, wenn man sich dann so gar keine Gedanken über schon vorhandene Veranstaltungen und Markttermine macht. Im Falle Uelzen werden es mit Sicherheit die Aussteller der beiden Märkte in der Jabelmannhalle und Bevensen sein, die darunter leiden werden. Unser Termin in Uelzen ist seit einem Jahr öffentlich.....

Hier noch einige Bilder aus der Stadthalle in Rheine :

 Rheine.2018.11

Rheine.2018.12

 Rheine.2018.13

03./04. Februar   -  Uelzen  ,  Jabelmannhalle

Es war zu befürchten, allerdings kennen wir den Grund nicht wirklich. Auch der 3. Markt in Folge brachte uns noch nicht auf die erhoffte Erfolgsspur. Trotz intensiver Bewerbung mit über 700 A1 Plakaten und Großbannern , umfangreicher Zeitungs- und Onlinewerbung war es sicherlich der schlechteste Markt, den wir in der Jabelmannhalle hatten.  Das Wetter passte, doch es kamen einfach fast 1000 Besucher weniger zu uns als in den letzten Jahren. Es war zwar immer noch schön voll, doch irgendwie fällt es uns schwer, mit dem Begriff "weniger" umzugehen. Weil weniger Besucher fast immer auch mit weniger Einnahmen der Aussteller einher gehen.

Wir suchen nach dem Warum ??? Wir hatten den Termin verlegt, leider auf einen wohl nicht so optimalen Termin.  Im nächsten Jahr sind wir wieder in der letzten Januarwoche in der Jabelmannhalle. Sie ist schon fest gebucht.

Unsere bisherigen Märkte in 2018 liefen ja auch schon nicht so toll, ist das vielleicht der Trend dieses Jahres ??? 

Bad Bevensen ? Glauben wir eigentlich nicht. Der Parallelmarkt in Steinwurfweite von Uelzen begeisterte nach uns zugetragenen Informationen auch niemanden, außer vielleicht die Veranstalterin. Nur wenige Besucher ließen bei uns an der Kasse durchblicken  das sie in Bevensen waren, da wäre aber nicht viel losgewesen. Und für ältere Kurgäste und Rehapatienten war es wohl zu aufwändig, den Weg zu uns zu finden... Natürlich denken wir, das es fahrlässig ist und in erster Linie auf Kosten der Aussteller geht, zeitgleich zwei relativ große Märkte in unmittelbarer Nachbarschaft durchzuführen. Nur , das haben wir nicht zu verantworten, können uns noch nicht einmal dafür entschuldigen....   

Hier ein paar Bilder aus der Jabelmannhalle....

 Uelzen.2018.1

Uelzen.2018.2

Uelzen.2018.3

Uelzen.2018.4

Uelzen.2018.5

 

17./18. Februar   -  Celle  ,  CD-Kaserne                              komplett ausgebucht            

24./25. Februar   -  Bad Fallingbostel  ,  Heidmarkhalle       komplett ausgebucht

17./18. März       -  Coesfeld / Münsterland  ,  Bürgerhalle   ausgebucht, nur 3 Bühnenplätze (halber Preis) noch frei

24./25. März       -  Travemünde  ,  Kreuzfahrtterminal  ( innen und aussen )   komplett ausgebucht

31.März - 2. April  -  Eutin , Schloßterassen                                                      komplett ausgebucht

06.-08. April       -   Schwerin  ,  Altstädtischer Markt                                         komplett ausgebucht

13.-15. April       -   Greifswald  ,  Historischer Marktplatz       

21./22. April       -   Putbus auf Rügen , Marstall im Schloßpark ( innen und aussen )           

27.-29. April       -    Timmendorfer Strand , Niendorfer Hafen                   Schmuck ausgebucht

30.April / 01. Mai   -    Gut Görtz  , Großer Maimarkt in Heringsdorf / Ostholstein

04.-06. Mai       -     Burg auf Fehmarn , Marktplatz                                    komplett ausgebucht

10.-13. Mai       -     Sankt Peter-Ording  ,  Marktplatz im Ortsteil Dorf       komplett ausgebucht

18.-21. Mai       -     Travemünde  ,  Tornadowiese  - großer Pfingstmarkt -  Schmuck ausgebucht

25.-27. Mai       -     Ostseebad Laboe  ,  Am Hafen und im Rosengarten        Schmuck ausgebucht

01.-03. Juni      -     Wustrow auf dem Fischland/Darss , Strandstraße             komplett ausgebucht

08.-10. Juni      -     Ratzeburg , Marktplatz  

15.-17. Juni      -     Schwerin  ,  Kunsthandwerkermarkt zum Schweriner Schloßfest        Schmuck ausgebucht

15.-17. Juni      -     Timmendorfer Strand , Niendorfer Hafen                  Schmuck ausgebucht

22.-24. Juni      -     Gut Görtz  ,  Heringsdorf in Ostholstein

29.6.-01. Juli    -     Ostseebad Laboe  , Am Hafen und im Rosengarten               Schmuck ausgebucht 

06.-08. Juli       -     Ostseebad Heiligenhafen  ,  Stadtpark am Binnenwasser      Schmuck ausgebucht

12.-15. Juli       -     Eckernförde  ,  Am Hafen                                                        Schmuck ausgebucht  

13.-15. Juli       -     Wustrow auf dem Fischland/Darss , Strandstraße                  komplett ausgebucht

20.-22. Juli       -     Gut Görtz in Heringsdorf / Ostholstein

27.-29. Juli       -     Hansestadt Lübeck  ,  Marktplatz                       komplett ausgebucht

02.-05. August -    Flensburg , Am Hafen                                        

03.-05. August -    Wustrow auf dem Fischland/Darss , Strandstraße           komplett ausgebucht

10.-12. August -    Sankt Peter-Ording  ,  Marktplatz im Ortsteil Dorf            komplett ausgebucht

17.-19. August -    Ostseebad Grömitz  ,  Im Kurpark                                    Schmuck ausgebucht

24.-26. August -    Ostseebad Laboe  ,  Am Hafen und im Rosengarten       Schmuck ausgebucht

31.8.-02. Sept. -    Ostseebad Großenbrode , Im Kurpark                                               

07.-09. Sept.    -    Greifswald  ,  Historischer Marktplatz                       

14.-16. Sept.    -    Schwerin  , Altstädtischer Markt                                       komplett ausgebucht

21.-23. Sept.    -    Mölln  ,  Im Kurpark

28.-30. Sept.    -    Putbus auf der Insel Rügen , Marstall im Schloßpark

03.-05. Okt.     -     Eckernförde , Rathausmarkt                                   

06./07. Okt.     -    Gut Görtz in Heringsdorf / Ostholstein

12.-14. Okt.     -    Timmendorfer Strand  ,  Niendorfer Hafen             

20./21. Okt.     -    Celle , CD-Kaserne     (einige Außenstandplätze zu Sonderkonditionen verfügbar)        komplett ausgebucht 

03./04. Nov.    -     Lübeck - Travemünde , Kreuzfahrtterminal (innen und aussen)                                   

alle Adventwochenenden vermutlich wieder im Kreuzfahrtterminal Travemünde.....     

 

Stand - Anfang Dezember 2017

 Liebe Aussteller und Freunde unserer Märkte,

es war ein langes und anstrengendes Marktjahr . Travemünde mit unserer Veranstaltung zwischen den Jahren liegt ja noch vor uns.

Wir denken, das wir Euch wieder ein sehr interessantes Marktjahr in 2018 zusammengestellt haben. An den schönsten Orten des Nordens, an Orten, an denen wir denken, das unsere Märkte dort erfolgreich sein werden. Ganz wichtig natürlich : Wir brauchen Euch - nette, innovative und kreative Aussteller, gute Kunsthandwerker und natürlich auch Anbieter besonderer Dinge, die es einfach nicht im Kaufhaus gibt. Was wir nicht brauchen und auch nicht mehr neu zulassen : Handelsware im Schmuck- sowie im Textilbereich, Billigkram und sonstiges. Wir werden die Qualität unserer Märkte weiter steigern, das ist hier versprochen.

Das Jahr beginnen werden wir mit unseren 6 bewährten Indoormärkten in Nordrhein-Westfalen sowie in Niedersachsen. Nordhorn und Rheine im Januar, im Februar folgen Uelzen, Celle und Bad Fallingbostel. Bei diesen, wie auch beim Märzmarkt in Coesfeld bieten wir jeweils auch einige Standflächen außen am Eingangsbereich der Hallen zu vergünstigten Konditionen an.

Weiter bieten wir Indoorflächen bei unseren Märkten im Travemünder Kreuzfahrtterminal , zu Ostern in den Schloßterassen in Eutin wie auch auf Rügen im Putbuser Marstall an.

Ab den Osterferien geht es in eine tolle Außensaison. Dabei haben wir wieder ein Problem der besonderen Art. Drei Wochenenden haben wir doppelt belegen müssen. Wir sind darüber nicht glücklich und es war so auch nicht gewollt. Vielfach müssen wir uns einfach an die Planungen der Behörden und Tourismusbüros halten.

Die beliebten Wustrower Märkte wurden als letztes in unseren Jahreskalender eingefügt. Durch Baumaßnahmen im Ort gab es keine Ausstellerparkplätze mehr. Jetzt wurde uns außerhalb des Ortes eine Parkfläche zur Verfügung gestellt, ca. 1 km von der Seebrücke. Diesen werden und müssen wir in den Marktzeiten nutzen, ohne jede Ausnahme. Wir werden hier einen Shuttleverkehr organisieren. Die Kosten hierfür werden auf alle Marktteilnehmer aufgeteilt.

Ostholstein : Natürlich sind viele unserer Sommermärkte in der Nähe unseres Wohnortes Gut Görtz . Eine schöne Gegend mit vielen Touristen, also immer wechselndem Publikum. Travemünde, Lübeck, Timmendorfer Strand mit dem Niendorfer Hafen, Grömitz,  Gut Görtz und Laboe . Neu dazu kommen unsere Märkte in Heiligenhafen sowie in Großenbrode. Alle diese Veranstaltungen werden wir auch mit unseren Flugbannern bewerben . 

Toporte wie Sankt Peter-Ording, Flensburg und Eckernförde ergänzen dann unsere Schleswig-Holsteinische Küstensaison.

Dazu kommen noch unsere schönen Städte in Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin mit den Veranstaltungen auf dem Altstadtmarkt sowie beim Schloßfest und Greifswald mit dem herrlichen historischen Marktplatz. 

Unsere Märkte werden von uns mit einem großen Aufwand beworben. Nach den sehr positiven Erfahrungen in diesem Jahr mit den Zirkusbannern (mindestens 150 große Banner an privaten Zäunen) werden wir dieses Werbemittel weiter ausbauen. Und zwar, ganz egal , ob ein Markt groß oder klein ist, werden wir mindestens auch 300 A1 Plakate im Einsatz haben. Radiowerbung, lokale Berichterstattung, und große Inserate in allen lokalen Tages- Wochen- und Monatsblättern, Urlauber-Sonderveröffentlichungen und und und.....

Das alles ist für uns ganz normaler Werbealltag.

Dann noch ein Hinweis : Unsere Märkte sind nicht unbedingt geeignet für Hobbybastler und Marktanfänger. Die Veranstaltungen sind zu groß, die Kosten vielfach zu hoch für einen Einsteiger, der ja noch gar nicht weiß, was auf ihn dann so zukommt. Ihr werdet bei uns nicht glücklich, das ist einfach die Erfahrung. Wer dann als halbwegs erfahrener Markthase zu uns kommt, der weiß unsere Arbeit und unsere Veranstaltungen zu schätzen. Weil er eben schon verschiedene andere Märkte ausprobiert hat. Wir tun eine Menge für Euch, erwarten dafür aber auch Einiges : Das Wichtigste ist mit Sicherheit professionelles Arbeiten und ein kollegiales Miteinander auf dem Markt. Dazu gehört eben auch Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft anderen Ausstellern gegenüber.. Wenn Ihr dieses alles mitbringt, seit ihr bei uns auf den Handgemacht-Märkten willkommen, nicht nur von uns, sondern auch von der Ausstellerschaft.

Jetzt wünschen wir Euch erst einmal viel Erfolg bei Euren Weihnachtsmärkten.

Herzliche Grüße vom Gut Görtz  

Inge und Uli Berkau

 

 

Diesen Beitrag teilen

FacebookGoogle Plus


Datenschutz Hinweis

unsere Webcam

Wetter Handgemacht

 

Eventkalender

Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28

Besucherzahlen

HeuteHeute3853
GesternGestern7761
WocheWoche19831
MonatMonat132657
GesamtGesamt3083679
Highest 19.02.2018 : 8217
Ihre IP:54.226.253.34
Guests 64
Copyraid 2010 - 2018 by bsx.de